Projekt: MÖHRLE HAPP LUTHER

„Das Konzept der ITEXIA GmbH überzeugte uns, da es unseren individuellen Anforderungen entspricht und uns hilft, unsere Geschäftsprozesse zu optimieren“.

Peter Brieger, Leiter Verwaltung


Branche: Dienstleistung
ERP- / Finanzbuchhaltungssystem: DATEV
www.mhl.de

Highlights
  • Implementierung einer Anlageninventursoftware mit zusätzlichen Feldtypen für Architektenplanung
  • Nutzung einer zusätzlichen Schnittstelle zur Datenbank der IT
  • Einweisung und Hilfestellung für Inventurdurchführung

Herausforderung
Die Kanzlei Möhrle Happ Luther betreut mit rund 280 Mitarbeitern Ihre Mandanten auf den Gebieten der Steuerberatung, Wirtschaftsprüfung und Rechtsberatung. Durch einen bevorstehenden Umzug sollen bei der Inventur nicht nur alle Anlagen durch ein Etikett gekennzeichnet, sondern auch zu jedem Anlagegut weitere Einzelheiten getroffen werden. Diese dienen als Information und Planung für den Architekten.
Ebenso soll die separat gepflegte Datenbank der IT mit in die Inventursoftware integriert werden, sodass auch hier einheitliche Etiketten vergeben werden können.

Umsetzung
Zusätzlich zur automatisierten Schnittstelle zum vorhanden DATEV-System konnte die Software einfach auf die Kundenwünsche hin anpasst werden. Felder wie z.B. Maße, Farben, Bauart oder Materialien konnten in der Software abgebildet werden. Die Kennzeichnung der IT-Güter durch die zusätzliche Integration der Datenbank verlief reibungslos.
Ebenso wurde Fachpersonal als Projektleiter, für die Schulung und Beratung der Mitarbeiter zur Verfügung gestellt. Mit Hilfe der mobilen Datenerfassung wurde der Inventurprozess effizient und revisionssicher gestaltet.

Kundenvorteile
Durch die Flexibilität der Inven- tursoftware konnten mit den zusätzlichen Feldern Zeit-, Arbeits- und Kostenaufwand minimiert werden.